Stimmen der Gesellschaft zur Brustvergrösserung

Die Schönheitschirurgie ist ein wichtiges Thema in der heutigen Zeit, darf man Medien wie dem Fernsehen oder dem Internet trauen. Sehr häufig findet man Seiten wie diese, die sich mit diesem Thema beschäftigen, kaum kann man sich davor retten, im Fernsehen von Doku-Soaps über Schönheitschirurgie, Beautysendungen oder Model-Castingshows zu stolpern. Doch wie steht die Gesellschaft wirklich zur Schönheitschirurgie?

Ein wichtiges Thema aus dem Bereich ästhetische Chirurgie ist die Brustvergrösserung der Frau. Die Brustvergrösserung ist wohl DIE Schönheitsoperation, die einem in den Kopf kommt, wenn man das Wort „Schönheitschirurgie“ hört. Da die Frau an sich sehr stark mit dem Thema Schönheit und Ästhetik in Verbindung gebracht wird, ja sogar gemeinhin als das „Schöne Geschlecht“ bezeichnet wird, kann es kaum verwundern, dass die Top-Schönheitsoperation aus dem Bereich plastische Chirurgie die Brustvergrösserung ist. Der weibliche Busen ist ein Zeichen für Attraktivität, Fruchtbarkeit, Weiblichkeit und Sexualität. Die Assoziationen mit dem Busen sind vielseitig, sowohl bei Männern, als auch bei Frauen.

Viele Frauen lassen eine Brustvergrösserung an sich vornehmen. Der Hauptgrund ist meist, dass sich die Patientin weiblicher fühlen will. Eine Brustvergrösserung kann einer Frau ein besseres Wohlbefinden und Körpergefühl geben und damit auch ihr Selbstbewusstsein stärken.

Doch die Meinungen zur Schönheitschirurgie und zur Brustvergrösserung sind zwiespältig. Es gibt Menschen, dies vertrauen voll und ganz auf die Möglichkeiten der Medizin und wollen diese auch durch ästhetische Chirurgie ausschöpfen. Diese befürworten eine Brustvergrösserung, wenn sie einen wichtigen Grund für die Frau hat. Andere vertreten die Natürlichkeit und verurteilen es, am menschlichen Körper herumzuschneiden. Für manche Männer steht die Sexualität stark im Vordergrund und sie bezeichnen den Schönheitschirurg höhnisch als „Tittendoktor“, wieder andere haben eine abgeklärte Meinung zu dem Thema und sagen, die Entscheidung zu einer Brustvergrösserung sei jeder Frau selbst überlassen. Für manche Frauen ist es sogar unverständlich, warum manche einen großen Busen haben wollen, erleben sie doch täglich die unpraktischen Nachteile, die er im Alltag mit sich bringen kann. Diese Frauen würden sich im Gegenteil eher für eine Brustverkleinerung entscheiden

Im Folgenden sollen verschiedene Personen mit unterschiedlichen Haltungen zur Brustvergrösserung zu Wort kommen. Die Charaktere sind fiktiv und haben keinen Bezug zu real existierenden Menschen. Einige sind etwas überspitzt dargestellt, was die Extreme aufzeigen soll, mit denen man diesem Thema entgegentreten kann. Bitte bilden Sie sich Ihre eigene Meinung zum Thema Brustvergrösserung!